Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) für die Anästhesie

Waldshut

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) für die Anästhesie

in Voll- oder Teilzeit
Eintritt zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 

Wir bieten Ihnen

  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Möglichkeit der Fachweiterbildung Intensiv und Anästhesie
  • Freiraum für Ihre berufliche und private Entfaltung
  • eine kompetente Begleitung bei der Einarbeitung nach einem strukturierten Konzept
  • transparente Entscheidungswege
  • regelmäßige Karriereplanung und Mitarbeitergespräche
  • eine sichere und unbefristete Anstellung im öffentlichen Dienst
  • neu renoviertes Wohnheim mit moderner Ausstattung für den Übergang
  • interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine Vergütung nach TVöD-K inkl. betrieblicher Altersvorsorge

Die Anästhesie mit fünf OP-Sälen, TUR und Aufwachraum ist direkt der Intensiv angeschlossen.

Wir möchten Sie kennenlernen, wenn Sie

  • Sie eine dreijährige Ausbildung zur/m Gesundheits- und Krankenpflegerin/Gesundheits- und Krankenpfleger absolviert haben
  • Sie über eine gute fachliche Kompetenz und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein verfügen
  • Ihnen die Fürsorge und die Zufriedenheit unserer Patienten am Herzen liegt
  • Sie Freude an einer kooperativen und interdisziplinären Zusammenarbeit haben

Sie haben Fragen?

Gerne steht Ihnen die Pflegedirektion zur Verfügung.
Stephan Schenk, Telefon 07751 85-4180, stephan.schenk@spitaeler-hochrhein.de
Franz Keller, Telefon 07751 85-4181, franz.keller@spitaeler-hochrhein.de
 

Sie möchten sich bewerben?

Bewerben Sie sich direkt online oder per E-Mail.

personalservice@spitaeler-hochrhein.de

Sie können uns Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen auch gerne auf dem Postweg zusenden.

Spitäler Hochrhein GmbH
Personalservice
Kaiserstr. 93-101

79761 Waldshut-Tiengen

Zurück

Bewerben Sie sich

Einverständniserklärung

Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass die Spitäler Hochrhein GmbH meine Bewerbung und die darin enthaltenen erforderlichen Daten gem. §28 BDSG im Rahmen des Bewerbungsverfahrens bis drei Monate nach Abschluss des Verfahrens speichert. Sämtliche Daten und Unterlagen werden anschließend gelöscht.



Schritt 1/4: Persönliche Daten und Informationen

Name, Adresse, Kontaktdaten










Pflichtfelder sind mit einem Stern * gekennzeichnet.